Übersicht der verschiedenen BlueBattery Typen

 

Alle BlueBattery Geräte besitzen eine Batteriestrommessung, einen extra Shunt benötigt es dazu nicht. Die innovative galvanisch getrennte Strommessung erlaubt den klassischen Einbau in der Massezuleitung als auch in der Pluszuleitung zu einer oder mehereren Boardbatterien. Der Einbau auf der Plusseite gestaltet sich bei Wohnmobilen mit einem zentralen Elektroblock (EBL von Schaudt oder CBE) eines Wohnmobils meist einfacher. Der Einbau ist damit schnell und einfach geschehen.

 

 

BlueBattery Basic 200

Der Klassiker

 

Als reiner Batteriecomputer ohne extra Solarauswertung, dafür einen Anschluss zur Überwachung der Starterbatteriespannung, stellt BlueBattery alle wesentlichen Batterieparameter wie Ladestand SOC, Ströme, Ladung, Verbrauch und die Historie dar. Geeignet für Systeme mit Wechselrichter bis 2000 Watt.

 

 

BlueBattery Black Edition

Solar- und Batterie auf einen Blick

 

Kombinierter Solar- und Batteriecomputer, der Solarladeregler wird über die analoge Signalleitung eines Schaudt Ladereglers LRM1218 oder Votronic/Büttner/Alden Laderegler mit EBL/Signal angeschlossen. Geeignet für Systeme mit Wechselrichter bis 2000 Watt.

 

 

BlueBattery D1

Solar- und Batterie einfach einstecken

 

Kombinierter Solar- und Batteriecomputer, der Solarregler wird über die digitale Schnittstelle eines Votronic/Büttner/Alden oder Victron MPPT Ladereglers angeschlossen. Die digitale Schnittstelle überträgt zusätzliche Informationen wie Status und Solareingangsspannung. Geeignet für Systeme mit Wechselrichter bis 800 Watt.

 

 

BlueBattery D1 Black Edition

Solar-und Batterie ganz stark

 

Die Black Edition ermöglicht Batterieströme bis 300 A (Spitze), 200 A (andauernd). Geeignet für Systeme mit Wechselrichter bis 2000 Watt.

 

 

BlueBattery D2 Black Edition

Die Integration mit Mehrwehrt

 

Dieser bietet die Optionen einen Booster vom Typ Votronic VCC 1212 mittels eines zweiten Anschlusses einzubinden. So kann der Boosterstrom auch während der Fahrt überwacht und ausgewertet werden. Zusätzlich bietet das System so eine Spannungsüberwachung der Starterbatterie.

Übersicht

    © 2020 Kai Scheffer